Die Expo Real wird digital: Führende Technologieunternehmen der Branche auf der Tech Alley vertreten

ENGLISH VERSION BELOW

Das Innovationstempo in der Immobilienbranche steigt an. Die Digitalisierung ist längst kein Sonderthema mehr, sondern verwebt sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette – angefangen bei dem Asset, Facility und Property Management, über die Konstruktion und Projektentwicklung, bis hin zur Finanzierung.

Das merkt man auch am diesjährigen Programm der Expo Real: Von AI und Blockchain über IoT und der Frage wie radikal digital die Zukunft wird – das Konferenzprogramm ist geprägt von Fragestellungen rund um die Digitalisierung der Branche. Darüber hinaus erweitert die führende B2B Fachmesse für Immobilien und Investitionen, die dieses Jahr vom 8. – 10. Oktober stattfindet, ihren Bereich für Technologieunternehmen.

Auf der Tech Alley im Real Estate Innovation Forum präsentieren sich die führenden Technologieunternehmen der Branche in den Kategorien Asset Management, Digital Finance, Artificial Intelligence, Blockchain, IoT, Construction Management, Smart City, Digital Rental sowie Virtual Services. Allthings ist als Aussteller auf der Tech Alley an Stand A1.134 mit dabei. Schicken Sie eine kurze E-Mail an Andrea Lauckner und vereinbaren Sie einen Termin mit uns – wir freuen uns auf Sie!

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, sagt dazu in einem Artikel der Expo Real: „Das Real Estate Innovation Forum im vergangenen Jahr war ein überwältigender Erfolg. Der große Zuspruch hat uns darin bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, die digitale Transformation der Immobilienbranche mit voranzutreiben.“

Technologieunternehmen mit zukunftsweisenden Technologien treffen auf gestandene Immobiliengrößen der Branche. Dies ist eine Entwicklung, die nicht nur auf der Expo Real sichtbar wird, sondern sich auch in den jüngsten Kooperationen zeigt. Man denke an Kiwi.ki und Deutsche Wohnen, der Kooperation zwischen Union Invest und Architrave oder unsere Partnerschaft mit dem Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW. Eins wird auf jeden Fall klar: Digital ist kein separates Thema mehr, sondern verwebt sich zunehmend mit allen Bereichen der Immobilienbranche.

Wollen Sie wissen, wie etablierte Immobilienunternehmen wie das Credit Suisse Asset Management, Privera oder Investa Real unsere Lösung nutzen, um das Leben und Arbeiten in Gebäuden zu verbessern? Dann kommen Sie vom 08. – 10. Oktober an unserem Stand A1.134 vorbei oder vereinbaren Sie jetzt einen Termin per E-Mail.

 

Expo Real goes digital: Meet the leading technology companies in the industry at the Tech Alley

The speed of innovation in the real estate industry is increasing. The digitization is no longer a special topic but runs through the entire value chain – from asset, facility and property management to construction and project development, and to financing.

This can also be seen in this year’s program of the Expo Real: From AI and blockchain to IoT and the question of how radically digital the future will be – the conference program is characterized by issues concerning the digitalization of the industry. Moreover, the leading B2B trade fair for property and investment which takes place from October, 8th – 10th, extends its ground for technology companies.

At the Tech Alley on the Real Estate Innovation Forum the leading technology companies in the industry are represented in the categories asset management, digital finance, artificial intelligence, blockchain, IoT, construction management, smart city, digital rental and virtual services. Allthings is among the exhibitors at the Tech Alley and excited to meet you at booth A1.134 – send a short email to Andrea Lauckner and arrange a meeting.

Klaus Dittrich, Chairman and CEO of the Messe München, commented about this development in a blog article from Expo Real: “The Real Estate Innovation Forum has been a tremendous success last year. The great popularity has confirmed that we’re on the right track of driving forward the digital transformation of the real estate industry.”

Technology companies and their forward-looking solutions join forces with established companies. This is a development that not only becomes visible at the Expo Real, but also shows in the latest collaborations: Kiwi.ki and Deutsche Wohnen, the cooperation between Union Invest and Architrave or our partnership with the top association of the housing industry GdW. One is becoming clear: Digital is no longer a separate topic, but imprinted into all areas of the real estate industry.

Would you like to know how established real estate companies such as the Credit Suisse Asset Management, Privera oder Investa Real are using our solution to improve the work and life in buildings? Then visit us at our booth A1.134 from 8th -10th October or make an appointment now via email.

Thomas Ulrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s