Sind Daten der neue Beton?

Werden auch im Immobilienumfeld Daten wertvoller als die Produkte / Objekte selbst? Gilt statt dem Bonmot „Daten sind das neue Öl“ in dieser Branche neu gar „Daten sind der neue Beton“? Jedenfalls führt die Digitalisierung auch in der Immobilienwirtschaft zu enormen Datenmengen. Insbesondere entstehen auch ganz neue Klassen von Daten, z.B. durch Applikationen, wie sie von Allthings in den Markt gebracht werden. In der neuesten Ausgabe der Zeitschrift immobilia zeigen wir auf, welche Arten von Daten neu verfügbar werden, und welche Geschäftspotentiale sich daraus ergeben können.

Downloadlink Artikel Immobilia

Stefan Zanetti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s